Aufgabenbeschreibung

Der Zentrale Informatikdienst (ZID) ist eine Service-Einrichtung der Kunstuniversität Graz, die für Planung, Schaffung und Sicherstellung einer leistungsfähigen IT-Infrastruktur zuständig ist, mit dem Ziel, die Organisationseinheiten der Kunstuniversität durch Einsatz modernster Informationstechnologien im Bereich Entwicklung und Erschließung der Künste, Forschung, Lehre und Verwaltung zu unterstützen. Folgende Bereiche gehören unter anderem zu den Aufgabengebieten:

  • Wartung und Ausbau der internen Kommunikationsinfrastruktur (Netzwerk, Monitoring und Alerting, Telefonie …) mit Anbindung an das ACOnet

  • Wartung und Ausbau eines universitätsinternen Informationsmanagementsystems (Datenbankmanagement, KUGonline, Bibliothekssystem …)

  • Betrieb und Ausbau der Server-/Storage-, Hard- und Softwareinfrastruktur (Servermanagement, Backup/Restore Services, Arbeitsplatzrechner, Multifunktionsgeräte …)

  • Technischer Support für grundlegende Standardservices (E-Mail, File, Druck, Homepage …) und KUG-spezifische Spezialanwendungen für Bedienstete und Studierende

  • Benutzerbetreuung und Schulungen (KUGonline, GroupWise, IT-Security Awareness …)

  • Planung und Verwaltung des IT-Budgets (Zentrale Beschaffungsabteilung für den IT-Bereich)

  • Zentrale Anlaufstelle bei Anfragen und IT-Problemen (Helpdesk, Ticketsystem, ZID-Homepage …)